JF Dienst - jetzt virtuell

Jugendfeuerwehr Bomlitz unterrichtet jetzt virtuell

Bomlitz (tk) Die aktuelle COVID-19 Pandemie hat auch das Leben in den Feuerwehren stark eingeschränkt. Lediglich der Einsatzdienst und absolut notwendige Instandhaltungsarbeiten finden noch statt. Dies betrifft insbesondere auch die Ausbildung der Jugendfeuerwehren.

Doch einfach abwarten kam für die Verantwortlichen der Jugendfeuerwehr Bomlitz nicht in Frage. Die Ausbilder sind das sogenannte „Leben in der Lage“, also das ständige Anpassen auf veränderte Situationen, aus dem Alltag im Einsatzdienst gewohnt. So machte sich ein Team um den stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart Christian Papke daran, ein methodisches und didaktisches Konzept zu entwickeln, wie die Jugendlichen online unterrichtet werden können.

Am 29.04.2020 war es dann soweit. Der erste virtuelle Dienst der Jugendfeuerwehr Bomlitz fand statt. Verbunden über ein Videokonferenztool waren die Ausbilder mit insgesamt 11 teilnehmenden Jugendlichen verbunden. Nach einer spielerischen Einleitung zum Thema „Wahr oder Falsch“ ging es weiter mit grundlegendem Feuerwehrwissen.

Weiterlesen

019/2020 - F1 Brennt Hecke

Brennende Hecke in Cordingen durch Unkrautabflammarbeiten

Cordingen (tk) Am Morgen des 23.04.2020 gegen 10:20 Uhr war ein Hausbesitzer in Cordingen in der Straße „An der Warnau“ damit beschäftigt Unkraut auf seinem Grundstück abzuflammen, als dabei eine Hecke in Brand geriet. Bedingt durch die große Trockenheit breitete sich das Feuer zügig aus.

Nachdem die Hausbesitzer umgehend die Feuerwehr alarmierten, begannen sie, zusammen mit mehreren Nachbarn, das Feuer mit Gartenschläuchen zu bekämpfen. Als die Feuerwehr wenig später eintraf, war das Feuer bereits fast erloschen, so dass nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden mussten. Der Einsatzerfolg wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nach ungefähr einer halben Stunde konnten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz wieder einrücken.

Weiterlesen

018/2020 - FW2 Flächenbrand

Flächenbrand im Gewerbegebiet Bayershofer Weg

Benefeld (tk) Am 18.04.2020 gegen 18:54 Uhr bemerkte ein Anwohner in der Straße „Am Bayersfeld“ ein merkwürdiges Knistern als er mit Gartenarbeiten an seinem Haus beschäftigt war. Als er diesem auf den Grund ging, musste er feststellen, dass an einem angrenzenden Waldstück circa 50qm Unterholz und Grasfläche brannte. Er alarmierte die Feuerwehr und nahm erste Löschmaßnahmen mit einem Feuerlöscher vor.

Die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz, welche wenig später eintraf, begann soofrt einen Löschangriff mit mehreren D-Strahlrohren und konnte die Flammen schnell ablöschen. Der Boden wurde mit Forken und Spaten umgegraben um verdeckte Glutnester zu entdecken. Dabei kam auch die Wärmebildkamera zum Einsatz.

Die beiden stellvertretenden Stadtbrandmeister Jörg Oelfke und Michael Schlüter machten sich vor Ort ein Bild von der Lage. Die Polizei nahm vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Weiterlesen

017/2020 - F1 Brennt Hecke

Brennende Hecke durch Abflammarbeiten von Unkraut

Bomlitz (tk) Der Bewohner eines Hauses in der Berthold-Schwarz-Straße war am Morgen des 14.04.2020 gegen 10:20 Uhr beschäftigt Unkraut auf seinem Grundstück abzuflammen, als dadurch eine Hecke in Brand geriet. Nachbarn wurden auf das Feuer aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr, während der Bewohner selbstständig probierte das Feuer mit Wassereimern einzudämmen.

Als die Feuerwehr wenig später vor Ort war, war dieses auch recht erfolgreich gelungen, so dass nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden mussten. Nach diesen und der Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte zügig wieder einrücken und an ihre Arbeitsplätze zurückkehren.

Weiterlesen

016/2020 - TH1-Y Person in Zwangslage

Feuerwehr rettet jungen Mann aus Bunkerruine

Benefeld (tk) Zu einem eher nicht alltäglichen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz am 02.04.2020 um 14:33 Uhr alarmiert. Zwei junge Erwachsene erkundeten eine Bunkerruine in der ehemaligen Eibia, als einer von ihnen unvermittelt circa 3 Meter in die Tiefe stürzte. Aus eigenen Kräften, konnte er aus dieser Situation nicht entkommen.

Sein Bekannter verständigte den Notruf und machte sich auf den Weg zum Sportplatz in Benefeld um die Einsatzkräfte dort einzuweisen und zu der abgelegenen Stelle, auf dem mittlerweile als Naherholungsgebiet genutzten Gelände, der ehemaligen Munitionsfabrik zu führen.

Vor Ort stieg ein Feuerwehrmann gesichert in den Bunker hinab und kümmerte sich um den leicht verletzten jungen Mann, während an der Oberfläche weitere Kräfte die technische Rettung vorbereiteten.

Weiterlesen

015/2020 - THS Ölspur

Ölspur von Bomlitz nach Kroge

Bomlitz (tk) Am Nachmittag des 24.03.2020 um 15:36 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz zu einer längeren Ölspur alarmiert. Nachdem die Werkfeuerwehr des Industrieparks bereits in ihrem Zuständigkeitsbereich tätig geworden war, stellten die Kräfte fest, dass sich die Ölspur auch noch weiter durch den Ort zog und verständigten die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr.

Zusammen mit der Polizei konnten diese dann feststellen, dass sich die Spur über Westerharl und Hasberg bis hinter Kroge zog. Mit Warnschildern wurde die Gefahrenstelle entsprechend abgesichert. Um die Beseitigung der Spur kümmerte sich dann wenig später die alarmierte Kreisstraßenmeisterei als zuständiger Straßenbaulastträger.

Weiterlesen