044/2020 - FK2 Brennt Mähdrescher

Mähdrescher fängt bei Erntearbeiten Feuer

Cordingen (tk) Am 14.09.2020 ist gegen 15:40 Uhr ein Landwirt mit Erntearbeiten beschäftigt, als er bemerkt, dass es in seinem Fahrzeug einen ungewöhnlichen Temperaturanstieg gibt. Er verlässt das Feld und steuert seinen Hof an. Mittlerweile qualmt es aus dem Fahrzeug sehr stark. Er informiert die Feuerwehr und unternimmt erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher.

Als die Einsatzkräfte wenig später vor Ort sind, beginnen sie zügig mit der Brandbekämpfung. Tief im Inneren des Mähdreschers ist es zu einem Schmorrbrand gekommen. Über diverse Öffnungen versuchen sie an den Brandherd zu gelangen. Dabei kommen auch eine Wärmebildkamera und Schaummittel als Netzwasser zum Einsatz.

Zum Auffangen des Löschwassers bauen die Einsatzkräfte zusammen mit dem Hofbetreiber einen Sandwall. Nach gut 3 Stunden kann Feuer aus vermeld

et werden. Bei Außentemperaturen um 30 Grad Celsius werden die Einsatzkräfte dankenswerterweise vom Hofbetreiber mit Eis und Mineralwasser versorgt.