019/2020 - F1 Brennt Hecke

Brennende Hecke in Cordingen durch Unkrautabflammarbeiten

Cordingen (tk) Am Morgen des 23.04.2020 gegen 10:20 Uhr war ein Hausbesitzer in Cordingen in der Straße „An der Warnau“ damit beschäftigt Unkraut auf seinem Grundstück abzuflammen, als dabei eine Hecke in Brand geriet. Bedingt durch die große Trockenheit breitete sich das Feuer zügig aus.

Nachdem die Hausbesitzer umgehend die Feuerwehr alarmierten, begannen sie, zusammen mit mehreren Nachbarn, das Feuer mit Gartenschläuchen zu bekämpfen. Als die Feuerwehr wenig später eintraf, war das Feuer bereits fast erloschen, so dass nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden mussten. Der Einsatzerfolg wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nach ungefähr einer halben Stunde konnten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz wieder einrücken.

In diesem Zusammenhang warnt die Feuerwehr noch einmal dringend, bei der aktuellen Witterungslage absolute Vorsicht beim Umgang mit offenem Feuer walten zu lassen und im Zweifel darauf zu verzichten. So kam es im Heidekreis in den vergangenen Tagen zu diversen Einsätzen, welche sich auf den Umgang mit Gasbrenner, Grill oder Lagerfeuer zurückführen lassen.