Einsätze

042 bis 045/2019 - TH1 Unwetter

Kurzer aber heftiger Gewitterschauer sorgt für vier Einsätze

Bomlitz (tk) Am Nachmittag des 18.10.2019 gegen 15 Uhr zog ein sehr kurzer, dafür aber heftiger Gewitterschauer über den Heidekreis und sorgte für einige Einsätze der Feuerwehren.

Am Vogelpark wurde eine ca. 150 Jahre alte Eiche von Sturm entwurzelt und stürzte auf ein Gebäude. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Besucher des Vogelparks, mussten den Park allerdings über einen Nebenausgang verlassen, da der Baum, auch den Weg über die Brücke versperrte. Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich hier auf die Absperrung der Gefahrenstelle. Der Baum wurde noch am Abend von einer Fachfirma mit Hilfe eines Kranes beseitigt.

Weitere Einsatzstellen lagen in Wenzingen und in Bomlitz in der Straße "Am Hoop". Auch hier wurden die Verkehrshindernisse zügig beseitigt.

Weiterlesen

041/2019 - F2 Unklare Rauchentwicklung

Einsatz wegen unklarer Rauchentwicklung

Benefeld (tk) Am Abend des 25.09.2019 gegen 19:25 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz zu einer unklaren Rauchentwicklung im Bereich der Cordinger Straße in Benefeld alarmiert. Ein Anwohner hatte von seinem Balkon Rauch gesehen und einen Brandgeruch wahrgenommen.

Als die Ehrenamtlichen wenig später vor Ort waren, konnten sie trotz ausgiebiger Absuche der Umgebung keine Rauchentwicklung und auch keinen Brandgeruch mehr feststellen.  Somit konnte der Einsatz schnell beendet werden.

Weiterlesen

040/2019 - THV-Y Notfalltüröffnung

Einsatz am frühen Sonntagmorgen

Bomlitz (tk) Am Morgen des 22.09.2019, gegen 05:10 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz in die Hans-Böckler-Straße zu einer Notfalltüröffnung alarmiert. Ein örtlicher Pflegedienst, war beunruhigt, da entgegen der Gewohnheiten, der Bewohner dem Personal nicht die Tür öffnete und auf Klingeln und Klopfen keine Reaktion erfolgte.

Als die Einsatzkräfte wenig später eintrafen, hatte sich die Lage bereits entspannt. Der Bewohner hatte lediglich tief geschlafen und das Klingeln und Klopfen nicht wahrgenommen und hatte, vor dem Eintreffen der Rettungskräfte, dem Pflegedienst selbst die Tür geöffnet.

So konnten die Ehrenamtlichen bereits wenig später wieder zurück in ihre eigenen Betten.

Weiterlesen

039/2019 - TH1-Y Person eingeklemmt

Feuerwehren Bommelsen und Bomlitz üben gemeinsam

Bommelsen (tk) Am 12.09.2019 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Bommelsen und Bomlitz gemeinsam zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Eine Person soll von einem Kleintransporter überrollt worden und nun unter dem Fahrzeug eingeklemmt sein.

Als die ersten Einsatzkräfte wenig später Eintreffen, stellen sie fest, dass sich neben der Person unter dem Fahrzeug auch der Fahrer des Kleintransporters sich noch bewusstlos hinter dem Steuer befindet. Bei der weiteren Erkundung wird auch die Ursache dafür klar. Auf der Ladefläche waren mehrere Gebinde mit Chemikalien leck geschlagen.

Unter Atemschutz wird der Fahrer von den Einsatzkräften aus Bommelsen gerettet. Ein Trupp aus Bomlitz bereitet parallel dazu die Rettung des Eingeklemmten vor. Dafür wird der Kleintransporter mit dem Einsatz von Hebekissen angehoben.

Weiterlesen

038/2018 - THS Ölspur

Fehlalarm am Morgen

Benefeld (tk) Am Morgen des 29.08.2019 um 08:24 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz zu einer möglichen Straßenverunreinigung mit Öl in die Cordinger Straße alarmiert.

Als die Einsatzkräfte wenig später ausrückten, hatte es kurz zuvor einen Starkregenschauer gegeben und die Ehrenamtlichen konnten keine Verunreinigung feststellen.

Nachdem die komplette Cordinger Straße und deren Entwässerungen kontrolliert waren, rückten die Feuerwehrkräfte wieder ein.

Weiterlesen

037/2019 - TH2-Y Verkehrsunfall

Busunfall mit 13 Verletzten glücklicherweise nur eine Übung

Bomlitz (tk) Ein mit 8 Fahrgästen besetzter Reisebus ist mit 8 Fahrgästen auf dem Weg zur nächsten Haltestelle, als der Fahrer plötzlich einen Herzinfarkt erleidet. Der Bus kommt von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem PKW, in dem drei Personen sitzen. Durch die Wucht wird der VW Golf in ein Brückengeländer geschleudert. Ein nachfolgender Motorradfahrer erkennt die Situation zu spät, stürzt und kollidiert mit dem Bus.

Was sich liest wie das Drehbuch von einem Katastrophenfilm, war die Ausgangslage für eine großangelegte Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz, sowie Kräften des erweiterten Rettungsdienstes und der Schnelleinsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes am 22.08.2019. Um kurz nach 19 Uhr wird Alarm für die Einsatzkräfte ausgelöst.

Als diese wenig später eintreffen, treffen sie auf eine absolut real dargestellte Szenerie. Hilfeschreie sind zu hören, aus dem PKW steigt noch verdampfendes Kühlwasser, dargestellt durch Disconebel, auf und die insgesamt 13 Verletzten, alle dargestellt durch Mitglieder der Einheiten zu realistischen Unfalldarstellung, lassen es durch schauspielerische Leistung und geschminkten Verletzungen nur schwer zu, zwischen Übung und Realität zu unterscheiden.

Weiterlesen